Dies ist der 1. von inzwischen vier Blogs und hier werde ich Euch meine Bastel- und Stempelarbeiten vorstellen.
Über Kommentare und Anregungen jeglicher Art würde ich mich sehr freuen.

This is the first of four blogs, and I will show you my crafting and stamp works.
I would greatly appreciate any comments and suggestions.

Bitte klickt auf meinen Wunsch, DANKE // A klick for my wish, please. THANX

Friday, May 25, 2012

Zum Muttertag / Mother's Day

Eine Erkältung hat mich erwischt und ich sitz mit dem Läppi auf dem Schoß im Bett, als mir einfällt, dass ich euch doch noch gar nicht die 6-fach gefaltete Karte für meine Mom gezeigt habe. Wie schon so oft, hatte ich auch diesmal wieder die Qual der Wahl beim Aussuchen des passenden Papiers. Glücklicherweise hatte ich dann doch noch etwas gefunden und meine Mami hat sich riesig gefreut. Da ich innen hinein noch eine selbstgebrannte Foto-CD legen wollte, habe ich die Karte in den Maßen 14,5 x 14,5 cm gestaltet.

Ohne Banderole...
... einmal aufgeklappt...
 ...von innen mit Platz für viel Text...
 ...Close up der Banderole mit zwei Inkadinkado-Stempelchen, die ich mit Flüsterweiß von Stampin' Up abgestempelt habe.
Und zum Schluss noch die Rückseite. Hier habe ich wieder mit der Cuttlebug und dem kleinsten Kreis der Nesting Scallops sozusagen einen Lochverstärker ausgestanzt und aufgeklebt.

Ich habe folgendes verwendet / Recipe:
Stamps: Magnolia - "Tilda with floating hearts PP2012"; inkadinkado - flowers & butterflies
DieCuts: Quickutz - Nesting Scallops (L-005); Spellbinder Nestabilities - Classic Oval Large
Paper: Cardstock
Colors: ProMarkers, Copics


Und da meine bessere Hälfte am selben Tag Geburtstag hatte, habe ich ihm "Happy Birthday" in großen Buchstaben auf einer Schnur aufgefädelt und im Flur aufgehängt. Die Buchstaben hatte ich vor einiger Zeit einmal im iNet gefunden, leider aber den Link dazu nicht notiert. Ich habe sie also in A5 ausgedruckt, ausgeschnitten und zur Verstärkung auf Karteikartenpapier aufgeklebt und erneut ausgeschnitten. Dann habe ich sämtliche Buchstaben mit Ranger Distress Ink gewischt und für den Faden an den oberen Seiten Löcher ausgestanzt. Zur Verstärkung der Löcher habe ich an diesen Eyelets angebracht. Zum Schluss Packband durchgefädelt und aufgehängt. 

Dazu gab's noch eine leckere selbstgemachte Schwarzwälder Kirschtorte mit viiiiiiel Schuss.


Thursday, May 03, 2012

Memory

Oh ja, ich weiß, lange lange war es hier wieder einmal sehr still, aber ich war nicht ganz untätig und möchte ich heute ein selbstgewerkeltes Memory-Spiel und eine Geburtstagskarte für meine Nichte zum 3. Geburtstag zeigen.

Für die Memory-Schachtel habe ich die Vorlage einer Origamischachtel genommen. Anstelle eines viereckige Blattes, hab ich allerdings ein rechteckiges verwendet, um die entsprechende Größe zu erhalten.
Hier seht ihr sämtliche Motive, die ich verwendet habe... natürlich in doppelter Ausführung.
Um die Oberfläche haltbarer zu gestalten, habe ich kurzerhand durchsichtiges Paketband um die einzelnen Kärtchen geklebt. 
Passend zur Memory-Box habe ich noch ein Kärtchen im Format 14,5 x 14,5 cm gestaltet. Die Buchstaben habe ich wie auch auf der Box mit der Cuttlebug ausgestanzt.
Den Innenteil habe ich ganz schlicht gehalten und nur "Magnolia"-Ballons abgestempelt und coloriert.

Ich habe folgendes verwendet / Recipe:
Stamps: Magnolia - Lovely Balloons SCL2012
DieCuts: Quickutz - Sketchbook Alphabet
Paper: Winnie the Pooh-Background; Cardstock
Colors: ProMarkers
 Prints: Winnie the Pooh
Material: Graupappe